FAQ - Häufig gestellte Fragen


Fragen zum HJS Dieselpartikelfilter

Kann ich mein Fahrzeug nach Einbau eines HJS Dieselpartikelfilters auch mit Bio Diesel betanken?

Beeinflusst der Einbau des City-Filters von HJS die Werksgarantie?

Ich kenne HJS nicht. Welche Qualität liefert der Hersteller?

Kann der HJS Filter zusetzen?

Welche Probleme können bei den HJS Filtern auftreten?

Grundsätzlich ist die Lebenszeit des Dieselpartikelfilters von HJS auf ein ganzes Fahrzeugleben lang ausgelegt.

Die Regeneration des Filters beginnt ab einer Temperatur von ca. 200°C. Der Filter regeneriert sich ab dieser Temperatur kontinuierlich von selbst.

Trotzdem kann es bei ausschließlichen Betrieb des nachgerüsteten Fahrzeugs im Kurzstreckenbetrieb zu erhöhter Rußbeladung des Filters kommen.

Für diesen Fall, und generell ist es empfehlenswert, das Fahrzeug von Zeit zu Zeit bei höherer durchschnittlichen Geschwindigkeit oder Last (z.B. auf der Autobahn) zu fahren, um durch eine kontinuierliche Regeneration den Ruß abzubauen und den Filters dadurch zusätzlich zu unterstützen.

Wie lange habe ich Garantie auf die Dieselpartikelfilter von HJS?

Brauche ich bei den HJS Dieselpartikelfiltern ein Additiv?

Wird die Nachrüstung mit einem HJS Filter in meinen Fahrzeugpapieren eingetragen?