Bugatti Chiron löst den Veyron ab

1 1 1 1 1 Bewertung 0.00 (0 x bewertet)

Die Marke Bugatti verkörpert Kunst, Kraft und Eleganz wie kaum eine andere.

Das Zitat: „wenn es vergleichbar ist, ist es kein Bugatti mehr…“ beschreibt sehr deutlich den Selbstanspruch des Unternehmens, ständig das Außergewöhnliche, Unübertroffene und Optimum zu liefern.
Bugatti durchlebte seit seiner Gründung 1909 einige Höhen und Tiefen. Von fulminanten Triumpfen im Motorsport, bis hin zu ungeliebten Modellen. Das Unternehmen stand bereits kurz vor dem aus, kämpfte sich wieder zurück und ging stärker denn je aus seinen Krisen hervor. Der Veyron, läutete ein grandioses Comeback des Herstellers ein.   


Die Marke entstammte einer italienischen Künstlerfamilie bestehend aus Carlo, Rembrandt, Jean und allem voran Ettore Bugatti, die den Fahrzeugen ihre besondere Handschrift verliehen. Die künstlerischen und handwerklichen Talente der vier prägen die Marke bis heute. Carlo war Möbeldesigner, Rembrandt Bildhauer, Jean der Stylist und Ettore der Ingenieur der Familie, also die perfekte Kombination, um ein Traumauto bauen. Firmensitz des Unternehmens war und ist wieder Molsheim im heutigen Frankreich. Seit der Übernahme durch VW 1998 wurde das imposante Anwesen aufwendig restauriert. Empfangen wird der Bugatti-Besucher prunkvoll im Schloss „Château St. Jean“ und kann sich im Anschluss daran einer ausgiebigen Oldtimer-Besichtigung widmen. In der „Remise Nord“, die früher als Pferdestall genutzt wurde, ist nun ein Bugatti-Serviceteam zu finden. Eine Orangerie, lädt zur Teepause, in der „Remise Süd“ werden die edlen Fahrzeuge individuell konfiguriert, wobei eine Bibliothek und Kundenlounge zum noblen Ambiente beitragen. Herzstück ist wohl das Atelier, in dem jeder Bugatti in per Hand in absoluter Maßarbeit montiert wird.


Ettore Bugatti war, wie Künstlern oft nachgesagt wird vermutlich auch ein klein wenig exzentrisch. So entwarf er beispielsweise sein persönliches Tischgedeck, einen Fahrbahren Hühnerstall oder verwehrte einem König ein Auto, da dieser zu schlechte Manieren hatte.


Die neuesten Modelle aus dem Hause Bugatti sind der 2005 eingeführte legendäre Veyron, der bis 2015 gebaut wurde. Vor 12 Jahren stellte der Supersportler mit seinen 1001 PS und einer Höchstgeschwindigkeit über 400 km/h so ziemlich alles andere Dagewesene in den Schatten. Der neueste Wurf des Herstellers ist der Chiron. Dieser legte in Sachen Performance noch einmal kräftig nach. 4 Turbolader, 16 Zylinder, 1500 PS und eine Höchstgeschwindigkeit weit jenseits von den 400 km/h sind die Highlight-Daten des Supersportlers, der trotz dieser imensen Kraft seine Eleganz aufrechterhalten konnte. Wie der Hersteller Königsegg, über den wir kürzlich berichtet haben, sichert sich auch Bugatti mehr als verdient einen Platz in der Reihe der Supersportwagen.

 

Quellen:

Spiegel.de

Bugatti.com

Commons.wikimedia

 


Kommentar schreiben


Blogverzeichnis - Blogverzeichnis Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste