Drohnen - Bilder von oben

1 1 1 1 1 Bewertung 0.00 (0 x bewertet)

Drohnen entwickelten sich in den letzten Jahren immer mehr zum Spaßobjekt für Jedermann.

Kaum verwunderlich, da die gestochen scharfen Bilder aus der Luft viele Möglichkeiten für Naturliebhaber bieten oder auch lustige Aufnahmen möglich sind. Ob Firmenfotos, Gruppenbilder, Bilder mit Freunden - die Phantasie kennt keine Grenzen. Selbst Automobilhersteller testen bereits Drohnen. Auch bei YouTube kursieren bereits die tollsten Videos von und mit Drohnen. Als kleines Beispiel sei hier die lustige und spektakuläre Rettungsaktion eines Mannes seiner geliebten Drohne genannt. Als diese abzustürzen droht, gibt der Mann mit vollem Körpereinsatz alles, um diese zu beschützen. Festgehalten wird die ganze Aktion von der Drohne selbst.

Preise für Drohnen

Die Preisunterschiede zwischen den einzelnen Modellen sind enorm und reichen vom Einstiegsmodell für ca. 50€ bis hin zum Profi Equipment für ca. 3000€ und mehr. Viele Modelle sind durch ein umfangreiches Zubehörprogramm noch einmal zusätzlich aufzupeppen.Das Angebot steigt, die Verkaufszahlen nehmen weiter zu.

Auf dem Markt finden sich viele Modelle, speziell für die unterschiedlichen Ansprüche der Kunden, von der Fun-Drohne bis hin zur reinen Foto-Drohne. Hilfestellung bei einer Kaufentscheidung bieten hier Vergleichstests und Erfahrungsberichte, wie beispielsweise www.drohnen.de. Die Flugeigenschaften der Drohnen konnten bei modernen Quadrocoptern durch vier einzeln angetriebenen Propeller deutlich verbessert werden. Drohnen sind mit ein klein wenig Übung auch von Amateuren einfach zu bedienen und stabil in der Luft zu halten.

Renault Conceptcar mit Drohne

Renault macht den Anfang und spring auf den Trend auf. Das Konzeptauto Kwid hat als Zusatzausstattung eine Drohne,  seinen "Flying Companion", auf dem Dach sitzen. Die Drohne sollte praktisch, lustig und nützlich sein. Mit ihr lässt sich unter anderem die Verkehrslage auskundschaften. Naturaufnahmen bieten dem Fahrer zudem noch den gewünschten Livestyle. Der Hersteller erhofft sich, durch das Modell, ein neues Kundenklientel zu erreichen.

Das Konzeptcar wurde nun auf der Motorshow Neu Delphi vorgestellt, da der indische Markt für Renault als besonders attraktiv erscheint. Hier würden viele technologische Trends geschaffen und verbreitet. Fahrspaß gepaart mit Freizeitspaß ist auf alle Fälle ein sehr interessantes Paket und in dieser Form noch neu. Es bleibt abzuwarten, was sich die Konkurrenz als Antwort auf den "Flying Companion" einfallen lässt.

Gefahr durch Drohnen

Drohnen sind oft mit hochwertigen und hochauflösenden Kameras ausgestattet und können sehr scharfe, wackelfreie Bilder aufnehmen. Die Gefahr, dass die Privatsphäre des Einzelnen durch Aufnahmen von oben verletzt wird, ist also durchaus groß. Obwohl es verboten und rechtlich als unzulässig geregelt ist, in den Bereich der privaten Lebensgestaltung Dritter einzudringen, ist eine Überprüfung in der Praxis nur sehr schwer möglich. Auch in der Höhe, die eine Drohne erreicht und in ihrer Geschwindigkeit liegen Gefahren.

Zwar darf sie lediglich bis zu einer Höhe von 100 Metern aufsteigen, jedoch sind einige aus technischer Sicht in der Lage, bis zu 1000 Meter abzuheben. Hinzu kommt, dass manche Drohnen Geschwindigkeiten von ca. 50km/h erreichen.Dies kann unter Umständen selbst Flugzeuge gefährden.Grundsätzlich bringt die Technologie viele Vorteile mit sich. Auch für die gewerbliche Nutzung, wie zum Beispiel für Versand- und Zustellunternehmen, bieten sich ganz neue und vielfältige Möglichkeiten. Die Gefahr des Missbrauchs ist andererseits ebenfalls sehr hoch und ein Nachweis nur begrenzt möglich.

Quellen:


Kommentare  

# Josie 2016-04-17 19:35
echt toller beitrag!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren

Kommentar schreiben


Blogverzeichnis - Blogverzeichnis Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste