Youngtimer – die Oldtimer von Morgen

Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Sie fallen ähnlich auf, wie Sportwagen - die Rede ist von Oldtimern.

Ein Oldtimer wird nicht nur über sein H-Kennzeichen wahrgenommen, sondern vor allem durch seine Exklusivität und Seltenheit. Ob in einem Fahrzeug wahres Oldtimer-Potenzial steckt, zeigt sich im Regelfall schon etwa 10-15 Jahre zuvor, denn Youngtimer sind die Oldtimer von Morgen.

Einen genauen Definitionszeitraum, ab und bis wann von einem Youngtimer gesprochen wird, gibt es nicht. Üblicherweise geht man von 20-30 Jahren aus. Besonders seltenene Fabrikate werden nicht selten bereits nach 15 Jahren Youngtimer genannt, häufig produzierte Fahrzeuge, die in hoher Stückzahl auf den Straßen unterwegs sind, müssen hingegen auch weitaus älter als 30 Jahren werden, ehe sie Kult-Status erreichen.

Sowohl bei Young- als auch bei Oldtimern, spielen die Kriterien Alter, Originalzustand, Seltenheit und Image eine große Rolle. Gefragt und begehrt sind hochmotorisierte Modelle mit besonders exklusiver Ausstattung und wenig gefahrenen Kilometern. Übrigens- die beiden Begriffe Old- und Youngtimer sind keineswegs Anglizismen, wie man vermuten könnte und existieren im Englischen daher auch nicht. Die Pendants dazu sind „Classic Car“ und „Modern Car“. Es ist mittlerweile durchaus bekannt, dass Oldtimer teilweise wahre Geldanlage sind. Sobald sie den Status erreicht haben, werden die Fahrzeuge preislich fast unerschwinglich.

Das H-Kennzeichen, das für Fahrzeuge ab 30 Jahren ausgestellt werden kann, sofern es ein Gutachter als Kulturgut anerkennt , ist zudem aufgrund seiner steuerlichen Vorteile äußerst begehrt. Daher empfiehlt es sich, im Vorfeld einen Blick auf Youngtimer zu werfen und sich zu erschwinglichen Preisen ein Top-Modell zu sichern.

Die Zeit erledigt dann den Rest. Hier die heißesten Anwärter auf den Oldtimer-Thron:

Die Exoten:

  • Chevy Camaro
  • Honda Civic Type-R
  • Alfa Spider uvm.

Die üblichen Verdächtigen:

  • Audi 100, Coupé
  • BMW Cabrio
  • BMW M3
  • Golf Cabrio
  • Honda Civic Type-R
  • Opel Calibra uvm.

Ehemals DDR:

  • Trabant
  • Lada
  • Wartburg 353 uvm.

Und für den etwas größeren Geldbeutel:

  • Porsche Carrera
  • Aston Martin DB7
  • Mercedes SL500
  • Wiesmann uvm.

Die Techniken, Formen, Stile und Farbkonzepte aus vergangenen Zeiten, üben nach wie vor eine enorme Faszination auf uns aus. Oldtimermärkte, Oldtimertreffen und Foren sind Plattformen, auf denen sich die Liebhaber austoben und austauschen können. Wer auf den Geschmack gekommen ist, sollte sich einfach mal die Zeit nehmen, um auf classic-trader.com, oldtimer-markt.de oder traum-klassiker.de zu stöbern und entdecken.                           


Kommentare  

# Gustav Sucher 2018-10-02 06:39
Ich kannte eine Frau, die seltene Oldtimer verschenkt hat, damit sie ein paar neue Leute kennt, die mit ihr das Hobby teilen können. Danke für den tollen Blog und die Infos!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren

Kommentar schreiben


Blogverzeichnis - Blogverzeichnis Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste