Neu bei uns: Minibagger

Yvonne Cremers
Minibagger XN16 vor Tor
Neu bei uns: Minibagger

Stehen am Haus oder im Garten größere Arbeiten an, kommt schnell die Überlegung auf, diese mit einem Minibagger zu erledigen.

Kein Wunder, erleichtert der kompakte Kraftprotz doch enorm die Bemühungen und beschleunigt die Ausführung deutlich. Doch was ist ein Mini- bzw. auch Klein- oder Kompaktbagger genannt eigentlich? Und wann lohnt sich ein Kauf?

Warum ist der Minibagger so beliebt?

Die Grenze zwischen den kleinen und den „richtigen“ Baggern ist nicht klar definiert, jedoch spricht man in der Gewichtsklasse unter 6 t von Minibaggern. Ihre Schaufeln fassen mehr als 10 l und sie kommen fast ausschließlich auf Raupen daher. Dabei Egal ob also ob Garten-, Landschafts- oder Erdbau: der Minibagger erreicht, durch seine kompakten Maße, seinen Arbeitsplatz auch bei beengten Verhältnissen.

Icon Arbeitskraft

Icon effizient arbeitenIcon FlexibilitätIcon Unabhängigkeit
Die typischen Einsatzgebiete bilden:

  • Anlegen von Teich oder Pool
  • Begradigung unebener Flächen
  • Gräben ausheben
  • Wurzelwerk ausgraben
  • Fundamentarbeiten

Einen Führerschein benötigt man zum Bedienen des Baggers nicht, jedoch bieten z.B. Genossenschaften Kurse zur Einführung an. Auch wenn diese nicht verpflichtend sind, ergeben sich dennoch Vorteile. So werden Sie im Allgemeinen sicherer im Umgang und bringen sich selbst in eine bessere Verhandlungsposition im Schadenfalls. Zudem haben sie einen schriftlichen Nachweis, der sich z.B. als Zeugnis Ihrer Fähigkeiten beim Arbeitgeber eignet.

Der Minibagger erreicht, je nach Modell, eine Grabtiefe von 2,5 m. Jedoch sollte man dabei ein besonderes Augenmerk auf die Standfläche legen. Durch das geringe Eigengewicht und den erhöhten Schwerpunkt, ist die Kippgefahr höher als bei den größeren Modellen. Nicht nur deswegen hat Arbeitssicherheit höchste Priorität. Grundsätzlich sollten folgende Punkte Beachtung finden:

  • Schnallen Sie sich beim Arbeiten mit dem Bagger immer an.
  • Sollte der Bagger kippen, springen sie nicht vom Fahrzeug. Die Kabinen sind stabil gebaut und bieten Ihnen den bestmöglichen Schutz beim Unfall.
  • Im Arbeitsbereich dürfen sich nie Personen aufhalten.
  • Arbeiten Sie nur bei geeignetem Wetter bzw. passenden Bodenverhältnissen.
  • Achten Sie unbedingt auf die maximale Steigung.

Die breite Palette an Zubehör bietet quasi für jeden Bedarf das Richtige. Ein Schnellwechsler erleichtert den Wechsel zwischen den verschiedenen Werkzeugen dabei ganz enorm. Die Anbaugeräte lassen sich dadurch einfach und schnell einklinken und automatisch befestigen. Dadurch wird der Bagger erst zum richtigen Universaltalent. In der Vermietung finden sich daher fast ausschließlich Minibagger mit Schnellwechsler.

Kauf oder Miete?

Braucht man den Bagger häufiger, kann sich ein Kauf bei Tagesmieten zwischen 80 – 150 € schnell rechnen. Zudem sind Sie mit Ihrem Eigentum flexibel und nicht an freie Termine bei den Vermietern gebunden. Sollten Sie sich für den Kauf entscheiden, sollten Sie beim Händler kaufen. Nur hier haben Sie die Sicherheit eines vernünftigen Service im Schadenfall. Durch die gesetzliche Gewährleistung sind Sie als Käufer bei Schäden bestmöglich abgesichert. Ein Händler in der Region ist der absolute Idealfall, da er Ihnen schnelle Hilfestellung bieten kann und sich so ein Zeit- bzw. Geldverlust verhindern lässt. Zudem können Sie den Minibagger bei Standzeiten selbst weitervermieten und so Umsätze generieren. Die günstigen Einstiegspreise und der geringe Wertverlust machen eine Investition dabei besonders interessant.  

Wir haben aktuell 4 verschiedene Modelle neu auf Lager. 

Minibagger Rhinoceros XN12Minibagger Rhinoceros XN16Minibagger Rhinoceros XN20Minibagger Rhinoceros XN28