Die 10 kuriosesten Verkehrsregeln im Ausland

Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

In Bayern heißt es ab sofort wieder: Ab in den Urlaub! Denn heute beginnen im Freistaat die Sommerferien.

Im Ausland gibt es zahlreiche Verkehrsregeln für uns zu beachten. Manche davon sind so kurios, dass wir diesen einen eigenen Blogbeitrag widmen. Wir haben für Sie die kuriosesten ausländischen Verkehrsregeln zusammengefasst.

Italien

Zu Pizza und Pasta gehört natürlich ein guter Wein dazu, denn in diesem liegt ja bekanntlich die Wahrheit. Wahr ist allerdings auch, dass man mit Wein ganz schnell Promille auf den eigenen Tacho bekommt. Wer ab 1,5 Promille immer noch hinter dem Steuer sitzt, der riskiert eine Zwangsversteigerung seines Autos.

Türkei

Wer in die Türkei mit dem Fahrzeug einreist muss sauber sein. Für die Desinfektion des Autos wird dort eine Gebühr von bis zu 10 Euro erhoben. Mit dieser Maßnahme soll verhindert werden, dass Krankheitserreger ins Land geschleppt werden.

Schweiz

Dass unsere Schweizer Nachbarn besonders streng mit den Verkehrsregeln sind, wissen wir bereits. Doch dieses Gesetz haut alle um! Bis zu ein Jahr Knastaufenthalt droht jedem, der mit 100 km/h durch eine geschlossene Ortschaft brettert. Die Landschaft ist aber ohnehin viel zu schön, um an ihr so flink vorbei zu rauschen.

Norwegen

Absolutes Rauchverbot im Auto innerhalb von Ortschaften. Außerhalb von Ortschaften darf der Glimmstengel wieder qualmen.

Dänemark

In Dänemark ist ein Verkehrsdelikt schnell begangen, indem Sie etwa vor dem Einsteigen nicht unters Auto schauen. Jeder Fahrzeugführer ist verpflichtet zu prüfen, ob nicht jemand unter seinem Auto ein Nickerchen hält. Ab 2 Promille ist auch in Dänemark Schluss. Wer erwischt wird, ist den Lappen und sein Auto los. Der Erlös des Fahrzeuges fließt direkt in die Staatskasse hinein.

Schweden

Dauerparker in Schweden dürfen sich nicht wundern, wenn plötzlich das Auto weg ist. Auf öffentlichen Straßen wird nämlich nach dem fünften Tag abgeschleppt.

Griechenland

Der Trend zur Rauchentwöhnung macht auch in Griechenland nicht Halt. Bis zu 1.200 Euro werden fällig, wer sich eine Kippe ansteckt und dabei ein Kind unter 12 Jahren im Fahrzeug mitführt.

Österreich

Fuß vom Gas! Tempomessungen sind hier mittels Geschwindigkeitseinschätzung möglich. Ein sogenanntes "geschultes Amtsauge" kann Tempolimitüberschreitungen bis zu 30 km/h feststellen. Auch wenn dies in der Praxis nur noch selten vorkommt, sollten Sie das Amtsauge nicht herausfordern.

Großbritannien

Männer dürfen Ihre Notdurft in der Öffentlichkeit verrichten, solange es am Hinterreifen des eigenen Autos passiert und sich die rechte Hand auf dem Auto befindet.

Spanien

Und falls es Sie doch einmal in Spanien erwischen sollte, zahlen Sie Ihr Bußgeld innerhalb von 15 Tagen, erhalten Sie einen Rabatt von 50%.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen eine entspannte und wunderschöne Urlaubszeit!


Kommentar schreiben

Blogverzeichnis - Blogverzeichnis Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste