Gegenstimmen zur PKW Maut

1 1 1 1 1 Bewertung 0.00 (0 x bewertet)

PKW Maut auf deutschen Straßen - wieder werden Gegenstimmen laut!

Erneut wird die von CSU-Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt geplante Pkw-Maut immens kritisiert. Diesmal kommt der Widerstand fast aus den eigenen Reihen, da sich die Schwesternpartei CDU zu Wort meldet und für Aufsehen sorgt. Für die Bundesländer Nordrhein Westfalen und Baden-Württemberg seien negative Auswirkungen in den Grenzregionen zu befürchten durch die geplante „Total-Maut“.

Seit Anfang an ist umstritten, dass die Maut in Deutschland nicht nur für die Autobahnen, sondern pauschal für alle Straßen erhoben werden sollte. Kritiker sehen die große Gefahr darin, da der Grenzverkehr wesentlich zurückgehen und den Ländern somit Einkünfte entgehen könnten.

Eine Maut, die den kleinen Grenzverkehr erschwert oder gar unterbindet, wäre zum Nachteil für diese Regionen - vor allem für die Familien- und Handwerksbetriebe dort, für den Einzelhandel, für die Gastronomie, für unseren starken Mittelstand Thomas Strobl, Landesvorsitzender von Baden-Württemberg in der Bild am Sonntag

Dobrindt hält trotz aller Widerstände an seinen Plänen fest. Es bleibt abzuwarten, wann und ob eine Einigung gefunden werden kann.

Quelle:


Kommentar schreiben


Blogverzeichnis - Blogverzeichnis Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste