e-Sports bei CUPRA: 3. CUPRA SimRacing Series

5 1 1 1 1 1 Bewertung 5.00 (1 x bewertet)

In Kooperation mit RaceRoom finden im Zeitraum Mai bis November insgesamt 10 Rennen statt.

Wie die Überschrift bereits verrät, geht es heute um die zum dritten Mal stattfindende CUPRA SimRacing Series, in der die Fans der Marke und andere Motorsportbegeisterte ihre virtuellen Fahrkünste unter Beweis stellen können.

Gefahren wird bei der CUPRA SimRacing Series mit dem aus der WTCR bekannten CUPRA Leon Competición, unter dessen Haube hier ein digitaler 2.0 TSI-Motor mit 340 PS und 410 Nm Drehmoment werkelt. Seine Spitzengeschwindigkeit liegt bei satten 265 km/h. Virtuell bedeutet, dass es sich im Grunde um ein Computerspiel handelt - der Wettbewerb findet also vor dem Rechner statt. Genauer gesagt werden die Rennen in RaceRoom, einem Renn-Simulator, bei dem sowohl die verwendeten Fahrzeuge, als auch die Rennstrecken möglichst realitätsnah gestaltet sind, ausgetragen. Außerdem wird großen Wert auf eine authentische Physik gelegt, die Entwickler arbeiten mit Profis aus dem Rennsport zusammen um möglichst realistische Fahreigenschaften darzustellen. RaceRoom ist außerdem der offiziell lizensierte Rennsimulator der WTCR.

Der Clou des Ganzen: Free2Play! Die Teilnahme an den Rennen ist also nicht etwa irgendwelchen eSport-„Pros“ vorbehalten, es kann sich, vorbehaltlich des offiziellen Regelwerks, jeder qualifizieren, der vor dem 14. Mai 2007 geboren wurde!

Dabei fällt weder eine Startgebühr an, noch muss man ein Spiel oder eine Lizenz besitzen. Der Simulator RaceRoom lässt sich nach einer Registrierung ganz einfach und kostenlos über Steam herunterladen und starten. Leaderboards, die jeweiligen Termine und den Zugang zur entsprechenden Strecke findet Ihr unter https://game.raceroom.com/championships/65. Dort könnt Ihr Euch anschauen, wo die aktuellen und künftigen Rennen stattfinden und Euch für die laufenden und bereits abgeschlossenen Rennen die Platzierungen und Punkte, sowie die Rundenzeiten ansehen. Selbstverständlich könnt Ihr Eure eigenen Leistungen dann auch jederzeit in Eurem RaceRoom-Profil einsehen.

Außerdem gelangt Ihr dort auch direkt in den Einstieg zum Qualifying für die laufenden Rennen.

Aktuell könnt Ihr Euch beispielsweise noch für das Rennen am 27.05.21 auf der Silverstone-Strecke qualifizieren. Wie bei jedem der Rennen habt Ihr hier im Vorfeld (hier: 09.05. bis 23.05.) in der sogenannten „Time Attack“ die Möglichkeit, Euch in Einzelrennen unter die besten 144 Teilnehmer zu buchsieren, welche dann im Multiplayer Event am Renntag gegeneinander antreten. Zusätzlich werden jeweils mindestens 56 Ersatzfahrer registriert, die im Falle von Ausfällen bei den 144 Bestplatzierten einspringen können. Solltet Ihr also gut abschneiden, es aber nicht ganz unter die Bestplatzierten schaffen, so habt Ihr mit etwas Glück trotzdem noch die Möglichkeit, am Mulitplayer-Rennen teilzunehmen. Das Hauptrennen der aktuellen Time Attack findet am 27.05. statt und beginnt, wie alle Hauptrennen, um 20.00 Uhr.

Übrigens: Wer an allen 10 Rennen teilgenommen hat, erhält man den CUPRA Leon Competición sogar innerhalb RaceRoom kostenlos und und kann damit dann alle freien Spielmodi bestreiten. Dazu bedarf es „lediglich“ einer vorhandenen Rundenzeit bei allen 10 Leaderboards.

Es winken insgesamt 10.000 € Preisgeld, die unter den 10 Bestplatzierten der Saison aufgeteilt werden, wobei der Erstplatzierte sich über 2.500 € (abzüglich Steuern) freuen darf. Der Zehntplatzierte erhält immerhin noch 125 €, die Restliche Summe teilt sich in diesem Bereich auf. Die genaue Staffelung findet Ihr unter §18 im Regelwerk. Dort findet Ihr natürlich auch alle weiteren Regelungen, die es zu beachten gilt!

Weitere Infos, Bilder vom simulierten CUPRA Leon Competición und alle weiteren Termine findet Ihr auf den Seiten von Raceroom oder in der CUPRA Pressemitteilung.

Und als weiteren Termin für alle, die an dieser Stelle noch nicht genug vom Motorsport haben, können wir Euch noch das nächste Rennwochenende der TCR Europe nahelegen: Das findet nämlich vom 28.-30 Mai auf dem Circuit Paul Ricard in Südfrankreich statt. Nach dem Saisonauftakt Anfang Mai auf dem Slovakiaring in der Slowakei steht hier aktuell der Spanier Mikel Azcona, der mit dem CUPRA Leon Competición TCR für das Team Volcano Motorsport an den Start geht, auf dem ersten Platz - mit satten 12 Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten!

 

Übrigens: Neben CUPRA engagiert sich auch SEAT im Bereich eSports, selbst wenn es mal nicht um Autos geht:

Der Fahrzeug-Hersteller kooperiert im Rahmen eines Sponsorings mit den MAD Lions, ein spanisches eSports-Team, das zuletzt die LEC 2021 Spring Playoffs für sich entscheiden konnte und aktuell beim League of Legends Mid-Season Invitational (MSI) zu sehen ist. Dort treten die MAD Lions am Samstagnachmittag um 15 Uhr im Halbfinale gegen DWG KIA an, den amtierenden Weltmeister und Siegerteam der LCK 2021 Spring Playoffs. Ihr könnt das Match live auf Twitch.tv verfolgen, entweder im englischsprachigen Original (bei Riot Games) oder auch auf Deutsch kommentiert (bei Summoner's Inn).

Allen, die nun ganz scharf darauf sind RaceRoom auszuprobieren oder in nächster Zeit ihr lieblings eSports-Team anfeuern wünschen wir ganz viel Spaß und Erfolg! Habt Ihr es bereits versucht oder möchtet Ihr Feedback zum Beitrag dalassen? Hinterlasst uns gerne einen Kommentar, wir freuen uns auf Eure Rückmeldungen!

 


Bildquellen:

Passionadrenaline111, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons (cut to size)
Danny Tax from Dronten, Nederland, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons (cut to size)

 


Kommentar schreiben

Senden

Blogverzeichnis - Blogverzeichnis Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste